Leitbild

 

Offenheit

Wir öffnen Türen, bewegen uns aus der Schule heraus und aufeinander zu. Wir lernen, erleben und forschen in der Schule, aber auch außerhalb. Dabei besuchen wir die unterschiedlichsten Lernstandorte. Besonders wichtig ist uns die Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden und Kindergärten im Stadtteil, dem Sportverein, den beiden Fördervereinen, dem Runden Tisch, dem Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink und vielen weiteren Kooperationspartnern aus dem Stadtteil.

Wir bewegen uns in den Stadtteil hinein und auf die Menschen zu. Wir ermöglichen Gemeinschaft, gemeinschaftliche Erlebnisse und Erfolge.


Beteiligung

Beteiligung ist einer der zentralen Bausteine unserers neuen Leitbildes. Schüler, Eltern, Lehrer und Mitarbeiter werden im Sinne der demokratischen Grundordnung beteiligt. Das unterstützt unsere Arbeit und bereichert das Schulleben. Klassensprecherinnen und Klassensprecher arbeiten im Schülerrat zusammen, sind in Konferenzen vertreten und bringen sich so aktiv in die Gestaltung von Schule mit ein. Eltern arbeiten in der Gesamtkonferenz und im Schulvorstand mit den Lehrern und Mitarbeitern zusammen und gestalten den Lebensraum Schule aus, füllen ihn mit Inhalt und Leben. Bei vielen Aktionen und Initiativen beteiligen sich nicht nur die an der Schule beheimateten, sondern auch viele Menschen aus dem Stadtteil: Sie alle begleiten uns auf unserem Weg und gestalten Schule ebenfalls ein Stück weit mit.


Bildung

Ein weiterer Baustein die Bildung. Ohne Bildung keine Schule. Jeden Tag wird Neues gelernt, und das auf die unterschiedlichsten Weisen. Wir lernen miteinander und voneinander, in den Fächern genauso wie im sozialen Bereich. Lernen hilft dabei, sich im Leben besser zurechtzufinden, selbstständiger zu werden. Viele Möglichkeiten der Entfaltung eröffnen sich.



Bewegung

Bewegung, ein weiterer Baustein unseres Leitbildes, ist im Leben einer Schule wichtig. Wir wollen nicht still stehen, sondern weitergehen.

Die Kinder gehen ihren Weg durch die Schule und haben viele verschiedene Möglichkeiten, sich zu bewegen: in der Pause mit Spielgeräten vom Spielewagen, beim Sport und bei Bewegungspausen im Unterricht, in Arbeitsgemeinschaften und bei den verschiedensten Unternehmungen.

Ein anderer Aspekt der Bewegung ist, wenn man auf andere zugeht. Das passiert bei den alltäglichen Situationen in der Schule genauso wie dann, wenn wir uns aus der Schule hinaus begeben und im Stadtteil den Kontakt zu Menschen suchen. Besonders dann lernen wir Neues kennen, eröffnen sich immer neue Möglichkeiten. In Bewegung bleiben: Das ist uns wichtig.